Nissan Micra K12 | ab September 2005

Technische Daten

Nissan Micra K12 Active Luxury von 2006

ab September 2006
Einführung des Sondermodells „Active Luxury“
Modell Acenta mit zusätzlicher Ausstattung

- grau perforiertem Alcantara und weichem Nappa-Leder überzogenen Sportsitz
- über die gesamte Lehne und Sitzfläche ein Streifen aus Terracotta-farbigem Leder, im gleichen Farbton ist auch das Handschuhfach ausgekleidet
- Türtafeln sind mit hellgrauem Alcantara überzogen
- Türgriffe und Zierleisten in mattseidener Chromanmutung
- mit schwarzem Leder überzogenen Lenkradkranz zieren kontrastierende, Terracotta-farbige Nähte, die cremefarbigen, von Chromringen eingefassten Armaturen sowie die Türeinstiegsleisten mit Aluminium-Finish
- 16-Zoll-Leichtmetallfelgen im Elf-Speichen-Design
- mit Chromstreifen eingefasste Hauptscheinwerfer
- Heckspoiler
- Nebelscheinwerfer
- Audio-System mit Sechsfach-CD-Wechsler
- Klimaautomatik
- beheizbare Sportsitze mit Lordosenstütze
- Regensensor und eine automatische Scheinwerferfunktion

ab November 2006
Einführung des Sondermodells „City“
Modell Visia mit zusätzlicher Ausstattung

- Innenraumfarbe Rot und Dunkelgrau
- alle Außenfarben – darunter ein Titansilber – sind exakt auf die das zweifarbige Intrieur abgestimmt.
- Klimaautomatik
- Radio/CD-Kombination
- Sportsitze mit höheren Seitenhalt (wie im Modell Acenta Sport)
- schwarz lackiere Bedienschalter an Radio und Klimabedienteil
- Ablage unter dem Beifahrersitz
- längsverschiebbare Rückbank
- Der Micra CITY ist in Kombination mit zwei Benzin-Motoren (1,2 Liter mit 48 kW/65 PS oder 59 kW/80 PS) im Angebot.

auf Wunsch gegen Aufpreis lieferbar
- Kopfairbags
- aktive Kopfstützen

Technische Daten